Derzeit auf Okto

Mulatschag - C.S.EI MEIDLING REVISITED

Ein Wiedersehen mit der legendären Wiener Polizeieinheit unter der Leitung von Supersheriff (Prof. Stefan Weber) im Kampf gegen das Böse: "C.S.EI MEIDLING – SAVING THE PLANET" (Ö 2008) Man stelle sich vor, es gibt keine Rockkonzerte mehr. Rockbands sind von der Bühne verschwunden. Soweit die Story dieses prophetischen Spielfilms.

Nächste Sendungen

  • Eine Doku zum "Corpus Klavier", einem organisch abgestorbenen Baum (Holzkadaver) mit akustischem Innenleben. So wie die eröffnete Leiche ihre Geschichte erzählt, spielt auch das eröffnete Klavier in Tönen. Impulse werden vom Menschen an das Klavier weitergeleitet.
  • Die neuen Folgen zeigen Parallelwelten zwischen Kunst und Wissenschaft. Beeinflussen künstlich geschaffene Parallelwelten die reale Integrität? Episoden aus verschiedenen Bereichen wie die Theatergruppe Narren ohne Weiss, der Mediziner Jakob Erdheim, Alfred Jarry und die Pataphysik, 35B Wiener Zentralfriedhof, Decalcomanie-Performance in der Galerie Freiraum. In verschiedenen Sequenzen wird versucht, auf diese Parallelwelten filmisch einzugehen (Kunst, Wissenschaft, Kultur, Medizin, Psychologie etc.). Gib es Erfahrungen und welche? „Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein“, wusste schon Stephan Hawking.
  • Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein weit verbreitetes Problem. Rund 56% der Arbeitnehmerinnen wurden am Arbeitsplatz bereits sexuell belästigt. Die negativen Auswirkungen reichen von verringerter Arbeitsmotivation über gesundheitliche Folgen bis hin zur Arbeitsunfähigkeit. Betroffene haben oft Schwierigkeiten, in ihrem Umfeld über das Erlebte zu sprechen. Der Verein Sprungbrett bietet die Möglichkeit, vertraulich und kostenlos darüber zu reden und unterstützt bei etwaigen weiteren Schritten.
  • Die EU sei in einem Korsett neoliberaler Verträge gefangen, die systematisch Konzerninteressen Vorrang vor sozialen Standards, Menschenrechten und Umweltschutz geben, so Lisa Mittendrein. Eine sozial-ökologische Reform der Union sei faktisch unmöglich. Auf der anderen Seite biete ein Ausstieg aus EU oder Euro in den meisten Fällen keine Lösung. Um diesem Dilemma zu entrinnen, brauche es strategischen Ungehorsam, um öffentliche Interessen durchzusetzen, auch wenn sie mit EU-Recht in Konflikt geraten. Im Gespräch mit Fabian Scheidler ist Lisa Mittendrein, Soziologin und Ökonomin, Attac Österreich, und Mitautorin des Buches "Entzauberte Union".
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 16:00
  • Von Donnerstag, 31.3. bis Samstag, 2.4. 2022 fand in der alten Schieberkammer im 15. Wiener Gemeindebezirk die erste Keyframe-Ausstellung statt. 36 Künstler:innen aus der ganzen Welt nahmen an der digitalen Ausstellung teil und schufen neue Werke zum Thema "Creative Blackout". OKTO war vor Ort und hat sich umgesehen.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 16:30
  • Einblicke in eine Tanzperformance, die sich mit den coronabedingt außergewöhnlichen Lebensumständen des Jahres 2020 auseinandersetzt. Wir leben oft am gleichen Ort und doch in unterschiedlichen Realitäten und nehmen die Welt unterschiedlich wahr. Aber wird auch Isolation anders erlebt?
  • Flight Attendant, Rockband from Nashville in an exclusive Interview about Bartending, Bluegrass Grandma, Spanish Rockband The Hinds, and playing in space. Clips: Crybaby, Honeysweet. BLACK SABBATH Rockhistory-Interview from 1989 with TONY IOMMI, COZY POWELL, NEIL MURRAY, TONY MARTIN. Clip: Headless Cross DISTURBED Rockhistory-Interview from 2010 with DAN DONEGAN, MIKE WENGREN. Clips: Bad Man, Feeding the Fire.
  • Der kleinste Wiener Bezirk gibt trotzdem einiges her, u.a. einen Isisbrunnen und zwei bemerkenswerte Kirchen …
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 17:45
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Diesmal geht es um das Thema Glaube und Religion. Was besitzt eigentlich die österreichische katholische Kirche? Und wie wird der Religionsunterricht an Österreichs Schulen gehandhabt? Im großen Interview spricht Jugendforscher Manfred Zentner über die Bedeutung von Glaube und Religion für Jugendliche. Außerdem erklären wir, was überhaupt ein freies Mandat im Parlament ist. Zuletzt blicken wir nach Krems, wo die Umbenennung von Straßen mit Namen von NS nahen Personen Thema ist.
  • 1) Ein Leben für den Tanz aus dem TCF 2) Chaim und Adolf aus der Freien Bühne Wieden 3) Blaulicht trifft Rotlicht aus dem TCF 4) ein toller Tag aus der SCALA 5) Vom Winde verweht aus dem TCF 6) Dennis Jale von der Donauparkbühne
    Wiederholungen am
    • Montag, 30.01.2023, 10:30
  • Die aktuelle Sendung beginnt mit dem Piloten von "Drei Schätze", einer von Studierenden der Masterklasse Film & TV entwickelte Comedyserie, die auch auf einigen Festivals gezeigt wurde. Sie handelt von einer erfolglosen Schriftstellerin namens Eva Freitag, die aufgrund einiger unerwarteter Zwischenfälle anfängt, in einem Chinarestaurant zu arbeiten. Danach gehts weiter mit einem Portrait über den Bildhauer Ulrich Mertel aus Wien.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 03:00
  • Mein heutiger Gast ist die interessante, wirkungsvolle Unternehmerin Bianka Grobert aus Berlin, sie hat einen besonderen Friseursalon, wo sie während eines tiefen Gesprächs mit ihren Kunden/innen Frisuren und Haarschnitte entwickelt, so nach dem Credo: Wie im Innen auch im Aussen. Auf der politischen Ebene, durch ihre eigenen Familiengeschichte und Erlebten, auch da hat sie Spannendes zu berichten
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 03:30
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Michael Karjalainen-Dräger im Gespräch mit Klaus Schlagmann. Der Psychotherapeut beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Narzissmus und hat kürzlich das Buch "Die Narzissmuslüge: Über den Missbrauch eines emanzipatorischen Mythos" veröffentlicht.
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • Das mehrsprachige Magazin der afrikanischen Community in Wien.
  • Kurz nach dem Lockdown haben sich der filmende Fotograf Fritz Salek und die schreibende Schauspielerin und Regisseurin Eva Billisich zusammengeschlossen, um diese Zeit der erzwungenen Arbeitslosigkeit für gemeinsame Projekte zu nutzen. Innerhalb von knapp drei Monaten haben sie elf Kurzfilme realisiert. Corona und die Maßnahmen, die die beiden beruflich zusammengeführt haben, werden allerdings nur im kleineren Teil ihrer Arbeiten unter die Lupe genommen und kommentiert. Generell sind sie thematisch und genremäßig nicht festzulegen: Ihre Mini-Kinopalette reicht von ungewohnten Natur- und Stadtansichten, schräger Berichterstattung und lyrischen Schauermärchen bis hin zu Musik-Clips und Stummfilm. Hin und wieder sind Billisichs Schauspielerfreund:innen und Weggefährt:innen der ersten Stunde, wie Andrea Händler und Reinhard Nowak, mit von der Partie. Und da beide Filmemacher:innen auch musikalisch tätig sind, spielt Musik in ihren Videos eine wesentliche Rolle: Unterstützung fanden sie bei geschätzten Musiker:innen wie Walther Soyka, Martina Rittmannsberger und Alexander Jost.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 08:30
  • Im Rahmen des Veni Vidi Video VJ Magazins präsentieren Studierende der Ausbildung zum/zur Videojournalist:in am Wifi Wien ihre Abschlussarbeiten. Es sind bewegende Geschichten wie zum Beispiel die über einen Wanderzirkus im Wiener Prater. In einzelnen Fragmenten geben die Künstler:innen Einblicke in die Geschichte von Zirkus und Prater. Außerdem werfen wir einen Blick auf einen der bekanntesten Legenden in Wien: den lieben Augustin. Wir beantworten die Frage, wie sich die Geschichte des Dudelsackpfeifers wirklich abgespielt hat. Ob man von Kunst leben kann, zeigen wir euch anhand eines Porträts über Michael Mollay. Seine Werke kann man direkt in der neu eröffneten Galerie kaufen. Der Ukraine-Krieg hat schwerwiegende Folgen, besonders für Kinder. Wir gehen der Frage nach, wie man die Kleinsten nach einer Traumatisierung unterstützen kann. Die zwei Modedesignerinnen Katarina Tutić und Dina Mohrs erobern nicht nur den internationalen Laufsteg, sondern sie verbindet auch eine dicke Freundschaft. Wir haben die beiden in ihrem Atelier besucht. Und: Reparieren statt Kaufen. Das schont nicht nur den CO2-Ausstoß, sondern lässt auch die Müllberge schrumpfen. Wir zeigen euch, wie das Wiener Reparaturnetzwerk funktioniert.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 00:50
  • "Wir leben in der entscheidenden Phase der Menschheitsgeschichte", sagt Kumi Naidoo im Interview. Die nächsten zehn Jahre bestimmen über unsere Zukunft. Es gibt aber weiter eine große Kluft zwischen dem, was gegen die Klimakrise getan werden muss, und dem, was die Politik macht. Währenddessen läuft uns die Zeit immer mehr davon. Die Regierungen, oft beeinflusst von fossilen Industrien, bieten nur Trippelschritte an, aber keine nachhaltige Transformation. Doch es gibt auch eine Welle an Widerstand gegen diesen Kurs...
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 01:20
  • 1) Ein Leben für den Tanz aus dem TCF 2) Chaim und Adolf aus der Freien Bühne Wieden 3) Blaulicht trifft Rotlicht aus dem TCF 4) ein toller Tag aus der SCALA 5) Vom Winde verweht aus dem TCF 6) Dennis Jale von der Donauparkbühne
    Wiederholungen am
    • Montag, 30.01.2023, 10:30
  • Die aktuelle Sendung beginnt mit dem Piloten von "Drei Schätze", einer von Studierenden der Masterklasse Film & TV entwickelte Comedyserie, die auch auf einigen Festivals gezeigt wurde. Sie handelt von einer erfolglosen Schriftstellerin namens Eva Freitag, die aufgrund einiger unerwarteter Zwischenfälle anfängt, in einem Chinarestaurant zu arbeiten. Danach gehts weiter mit einem Portrait über den Bildhauer Ulrich Mertel aus Wien.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 03:00
  • Mein heutiger Gast ist die interessante, wirkungsvolle Unternehmerin Bianka Grobert aus Berlin, sie hat einen besonderen Friseursalon, wo sie während eines tiefen Gesprächs mit ihren Kunden/innen Frisuren und Haarschnitte entwickelt, so nach dem Credo: Wie im Innen auch im Aussen. Auf der politischen Ebene, durch ihre eigenen Familiengeschichte und Erlebten, auch da hat sie Spannendes zu berichten
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 03:30
  • Die Wiener Jugendzentren machen Fernsehen.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 04:00
  • Schwach, unmuskulös, nicht männlich genug. Mit Vorurteilen wie diesen werden Männer mit Essstörungen oftmals konfrontiert. Nach wie vor gelten Essstörungen als typische „Frauenkrankheit“, doch tatsächlich sind auch sehr viele Männer davon betroffen. Das wird in der Gesellschaft allerdings gerne tabuisiert. Der Musiker Tino Romana hat schon seit seiner Kindheit mit Essstörungen zu kämpfen. Traumatisierende Ereignisse sind oftmals Auslöser für die Krankheit. Im Fall von Tino waren es ein Gehirntumor im Alter von 6 Jahren, familiäre Umstände und Mobbing in der Schule. Heute fühlt er sich dazu bereit, mit dem VORLAUT Kollektiv offen vor der Kamera über seine Essstörung zu sprechen. In dieser Reportage erzählt der Cis-Mann, wie ihn seine Krankheit geprägt hat und mit welchen gesellschaftlichen Vorurteilen er konfrontiert wird.
  • In der vierten Ausgabe der Besprechbar dreht sich alles um Migration. Wie funktioniert die Verteilung von Flüchtlingen in Österreich? Das Interview mit Mahdi Barahmi zeigt, wie Integration funktioniert und vor allem, welche Rolle der Sport spielen kann. Die schwierige Situation an den Volksschulen ist auch Thema. Außerdem erklären wir, was Asyl überhaupt bedeutet. Zuletzt blicken wir nach Wien auf den Bau der Stadtstraße, sowie die Probleme rund um den Lobautunnel.
  • Eine Doku zum "Corpus Klavier", einem organisch abgestorbenen Baum (Holzkadaver) mit akustischem Innenleben. So wie die eröffnete Leiche ihre Geschichte erzählt, spielt auch das eröffnete Klavier in Tönen. Impulse werden vom Menschen an das Klavier weitergeleitet.
  • Die neuen Folgen zeigen Parallelwelten zwischen Kunst und Wissenschaft. Beeinflussen künstlich geschaffene Parallelwelten die reale Integrität? Episoden aus verschiedenen Bereichen wie die Theatergruppe Narren ohne Weiss, der Mediziner Jakob Erdheim, Alfred Jarry und die Pataphysik, 35B Wiener Zentralfriedhof, Decalcomanie-Performance in der Galerie Freiraum. In verschiedenen Sequenzen wird versucht, auf diese Parallelwelten filmisch einzugehen (Kunst, Wissenschaft, Kultur, Medizin, Psychologie etc.). Gib es Erfahrungen und welche? „Der größte Feind des Wissens ist nicht die Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein“, wusste schon Stephan Hawking.
  • Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein weit verbreitetes Problem. Rund 56% der Arbeitnehmerinnen wurden am Arbeitsplatz bereits sexuell belästigt. Die negativen Auswirkungen reichen von verringerter Arbeitsmotivation über gesundheitliche Folgen bis hin zur Arbeitsunfähigkeit. Betroffene haben oft Schwierigkeiten, in ihrem Umfeld über das Erlebte zu sprechen. Der Verein Sprungbrett bietet die Möglichkeit, vertraulich und kostenlos darüber zu reden und unterstützt bei etwaigen weiteren Schritten.
  • Wie müssen wir der drohenden Klimakatastrophe entgegenwirken? Können wir die Klimakrise sogar als Chance nützen? Benedikt Weingartner im Gespräch mit der renommierten Meteorologin und Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb (emeritierte Professorin an der Universität für Bodenkultur Wien).
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 05:55
  • Die Auswirkungen der Pandemie, des Krieges gegen die Ukraine und der Energiekrise bringen Menschen an ihre Grenzen. Belastungen nehmen zu und psychische Erkrankungen werden verstärkt. Wie man in Krisensituationen Hilfe findet, thematisiert Benedikt Weingartner mit Christine Piriwe (Beraterin bei „Rat auf Draht“), Beatrice Frasl (Autorin, Podcasterin, Kulturwissenschafterin und Feministin) sowie Susanne Skriboth-Schandl (Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendärztin).
  • Das von der China Media Group, dem Wiener Community-Sender Okto und dem Internationalen Institut für Medien produzierte TV-Magazin „Tandem – China Österreich“ beschäftigt sich in der 48. Ausgabe mit dem Leben in den beiden Ländern nach der Pandemie. Nachdem auch China seine strengen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie gelockert hat, beginnt sich der Tourismus, aber besonders der Kulturaustausch zwischen beiden Ländern, wieder zu entwickeln. Besonders die österreichische Botschaft und das österreichische Kulturinstitut in der chinesischen Hauptstadt haben zahlreiche Initiativen gesetzt, um Österreich in China bekannt zu machen. Tandem berichtet über die Neujahrskonzerte in Peking und Wien, zeigt Ausschnitte aus einer für und mit Kindern inszenierten Version der Zauberflöte und berichtet von einem Festival der österreichischen Küche. In Wien feierte die rund 30.000 Menschen umfassende chinesische Community in Österreich ein großes Fest. Tandem war mit dabei. „Tandem – China Österreich“ gibt es seit 12 Jahren und ist eine TV-Sendung, die vom kulturellen Austausch zwischen China und Österreich, über alle Grenzen hinweg, berichtet.
  • Von Donnerstag, 31.3. bis Samstag, 2.4. 2022 fand in der alten Schieberkammer im 15. Wiener Gemeindebezirk die erste Keyframe-Ausstellung statt. 36 Künstler:innen aus der ganzen Welt nahmen an der digitalen Ausstellung teil und schufen neue Werke zum Thema "Creative Blackout". OKTO war vor Ort und hat sich umgesehen.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 16:30
  • Flight Attendant, Rockband from Nashville in an exclusive Interview about Bartending, Bluegrass Grandma, Spanish Rockband The Hinds, and playing in space. Clips: Crybaby, Honeysweet. BLACK SABBATH Rockhistory-Interview from 1989 with TONY IOMMI, COZY POWELL, NEIL MURRAY, TONY MARTIN. Clip: Headless Cross DISTURBED Rockhistory-Interview from 2010 with DAN DONEGAN, MIKE WENGREN. Clips: Bad Man, Feeding the Fire.
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 04.02.2023, 09:00
  • Ein Wiedersehen mit der legendären Wiener Polizeieinheit unter der Leitung von Supersheriff (Prof. Stefan Weber) im Kampf gegen das Böse: "C.S.EI MEIDLING – SAVING THE PLANET" (Ö 2008) Man stelle sich vor, es gibt keine Rockkonzerte mehr. Rockbands sind von der Bühne verschwunden. Soweit die Story dieses prophetischen Spielfilms.
  • 1) Ein Leben für den Tanz aus dem TCF 2) Chaim und Adolf aus der Freien Bühne Wieden 3) Blaulicht trifft Rotlicht aus dem TCF 4) ein toller Tag aus der SCALA 5) Vom Winde verweht aus dem TCF 6) Dennis Jale von der Donauparkbühne
    Wiederholungen am
    • Montag, 30.01.2023, 10:30
  • Die aktuelle Sendung beginnt mit dem Piloten von "Drei Schätze", einer von Studierenden der Masterklasse Film & TV entwickelte Comedyserie, die auch auf einigen Festivals gezeigt wurde. Sie handelt von einer erfolglosen Schriftstellerin namens Eva Freitag, die aufgrund einiger unerwarteter Zwischenfälle anfängt, in einem Chinarestaurant zu arbeiten. Danach gehts weiter mit einem Portrait über den Bildhauer Ulrich Mertel aus Wien.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 03:00
  • Mein heutiger Gast ist die interessante, wirkungsvolle Unternehmerin Bianka Grobert aus Berlin, sie hat einen besonderen Friseursalon, wo sie während eines tiefen Gesprächs mit ihren Kunden/innen Frisuren und Haarschnitte entwickelt, so nach dem Credo: Wie im Innen auch im Aussen. Auf der politischen Ebene, durch ihre eigenen Familiengeschichte und Erlebten, auch da hat sie Spannendes zu berichten
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 03:30
  • Die Wiener Jugendzentren machen Fernsehen.
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 04:00
  • Schwach, unmuskulös, nicht männlich genug. Mit Vorurteilen wie diesen werden Männer mit Essstörungen oftmals konfrontiert. Nach wie vor gelten Essstörungen als typische „Frauenkrankheit“, doch tatsächlich sind auch sehr viele Männer davon betroffen. Das wird in der Gesellschaft allerdings gerne tabuisiert. Der Musiker Tino Romana hat schon seit seiner Kindheit mit Essstörungen zu kämpfen. Traumatisierende Ereignisse sind oftmals Auslöser für die Krankheit. Im Fall von Tino waren es ein Gehirntumor im Alter von 6 Jahren, familiäre Umstände und Mobbing in der Schule. Heute fühlt er sich dazu bereit, mit dem VORLAUT Kollektiv offen vor der Kamera über seine Essstörung zu sprechen. In dieser Reportage erzählt der Cis-Mann, wie ihn seine Krankheit geprägt hat und mit welchen gesellschaftlichen Vorurteilen er konfrontiert wird.
  • Wir haben das Interessanteste, Spannendste und Spektakulärste aus unseren Sendungen 2022 in einem Best-of für euch zusammengefasst – lasst uns das alte Jahr gemeinsam vor dem Fernseher Revue passieren!
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 05:00
  • Wie müssen wir der drohenden Klimakatastrophe entgegenwirken? Können wir die Klimakrise sogar als Chance nützen? Benedikt Weingartner im Gespräch mit der renommierten Meteorologin und Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb (emeritierte Professorin an der Universität für Bodenkultur Wien).
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 29.01.2023, 05:55
  • Die Auswirkungen der Pandemie, des Krieges gegen die Ukraine und der Energiekrise bringen Menschen an ihre Grenzen. Belastungen nehmen zu und psychische Erkrankungen werden verstärkt. Wie man in Krisensituationen Hilfe findet, thematisiert Benedikt Weingartner mit Christine Piriwe (Beraterin bei „Rat auf Draht“), Beatrice Frasl (Autorin, Podcasterin, Kulturwissenschafterin und Feministin) sowie Susanne Skriboth-Schandl (Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendärztin).
  • Das mehrsprachige Magazin der afrikanischen Community in Wien.