Derzeit auf Okto

Discover TV - Relevance of Austrian National Elections in changing European & global political landscapes

Discover TV December mission is focusing primarily the Austrian Election (held on 15 October 2017) and the Global reaction, apart from it's effects on European, as well as the World Political Scenario. An attempt to comprehend the Trend that would set in Austria, after the Election. Studio Guests: Koushuk Das - Blogger, Angelika Gruber - Historian, Pedro Lopez - Editor, Translator, Author & Kavindra Mathi - Host

Nächste Sendungen

  • Was geschieht mit dem öffentlichen Raum eines städtischen Schwimmbads, wenn er von Menschen organisiert wird, die eingeschränkten oder keinen Zugang zu Arbeit haben? Wie stellt sich ihr Aktivismus, ihr Leben im Wasser-Kontext dar? Menschen im Bad macht das Floridsdorfer Bad zum Schauplatz einer Aqua-Aktivismus-Show. Unter anderem ist Augustin TV mit der Projektleiterin Ursula Napravnik im Gespräch.
  • Die Initiative RUGBY OPENS BORDERS (ROB) bietet jungen Neuankömmlingen und MigrantInnen die Möglichkeit, sich in der größten Wiener Rugbygemeinde zu integrieren. Neben regelmäßigen Trainingseinheiten organisiert ROB soziale Aktivitäten um interkulturellen Austausch und Zusammenarbeit zu zielen. Fahad Alsamarai, unser Indimaj-Team und auch ehemaliger ROB-Spieler drehte mit Hanen Amayre als Moderatorin für einen Bericht über die Gründung der ROB und deren Ziele.
  • Obwohl die Neuen ÖsterreicherInnen seit Jahrzehnten zum Stadtbild gehören, sind sie sowohl in den Redaktionen als auch in der Berichterstattung unterrepräsentiert. Viele Medien zeichnen ein Bild der Wirklichkeit, in dem Menschen mit Migrationshintergrund nicht als selbstverständlicher Teil der Gesellschaft gezeigt werden. Gleichzeitig gab und gibt es in Qualitätsmedien eigene Ressorts bzw Sendungen und Seiten von JournalistInnen mit Migrationshintergrund, z.B. (bis 2016) die Plattform „dastandard.at“. Im aktuellen Medienquartett diskutieren Olja Alvir (Journalistin und Autorin) und Amar Rajkovic (stv. Chefredakteur DasBiber) mit Lina Paulitsch über Medien von und für MigrantInnen. Moderation: Richard Richter.
  • Wie finden Brieftauben eigentlich ihren Weg nach Hause? Wie lassen sich in nur 12 Sekunden interessante Geschichten erzählen? Welchen gesellschaftspolitischen Stellenwert hat Satire? Diesen und vielen weiteren Fragen ist c-tv diesen Monat nachgegangen. Dafür waren wir auf Besuch beim österreichischen Verband der Brieftaubenzüchter, haben das Schaffen zweier Kurzfilmmacher genauer unter die Lupe genommen und waren im Gespräch mit dem Gründer der Satire-Onlinezeitung „Die Tagespresse“. Außerdem mit dabei: Das Internationale Jugend Film Festival Youki, stimmige Lichtkombinationen und märchenhafte Erinnerungen in „Lumen“ und „The Attic“ und zu guter Letzt heißt es dann noch „Raus aus der eigenen Komfortzone“ bei den Comfort Zone Crushers.  
  • VERSATORIUM ist eine unabhängige Gruppe junger ForscherInnen, die in der Form eines am Institut fur Komparatistik der Universität Wien gegründeten Konversatoriums zusammenarbeitet und unter kontinuierlicher Erwägung theoretischer Fragen ein Gedichtwerk oder ein der Dichtung gewidmetes Werk erforscht und übersetzt. Kaukasus TV stellt heute ein Teil dieser Gruppe vor.
    Wiederholungen am
    • Tue, 19.12.2017, 06:05
  • Diese Girls - Spezialfolge ist zur Gänze in weiblichen Händen! Nach dem Slogan "Who run the world? Girls!!!" sehen wir Beiträge rund um weibliche Lebensrealitäten, Interessen und Schwerpunkte innerhalb der Wiener Jugendzentren. Beispielsweise sind wir bei der Veranstaltung "Natürlich schön!" im 20.Bezirk mit dabei, welche bereits zum vierten Mal stattfindet. Dann sehen wir Auszüge von der Ferienfahrt nach Salzburg, die die Mädchen der Großfeldsiedlung gemacht haben. Und vieles mehr!
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 08:00
  • Nach der Öffnung der „Balkan Route“ flüchteten Millionen Menschen vor Krieg, Armut und Verfolgung. Aus dem Grund veranstaltete Refugee Aid Serbia und zahlreiche Organisationen und Gruppen ein Festival, die sogenannte „Routes Festival“. Menschen aus verschiedenen Nationen sollen in das erste Festival gemeinsam zelebrieren und kommunizieren.
  • Der Verein Arabischer Techniker in Österreich kooperierte mit der TU Wien und AMS, um einen Veranstaltung zur Fragen über die berufliche Laufbahn der arabischen Techniker in Österreich zu erklären. Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, Caritas, ÖIF, BMWFW und CHECK IN vertraten als Institutionen für den Veranstaltung.
  • Das Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen organisierten einen Ausflug zur Rathaus für Deutsch Lernende, um die Geschichte des Gebäudes und deren Beziehung zur islamischen Gemeinschaft zu kennen.
  • Stars, Sternchen und Roter Teppich: Steven Gätjen erzählt uns irre Geschichten aus seiner Karriere als Moderator und Entertainer.
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 09:15
  • Dem großen Wiener Musiker Kurt Hauenstein, auch bekannt als "Supermax", ist diese Sondersendung zu seinem Todestag gewidmet.
  • Discover TV December mission is focusing primarily the Austrian Election (held on 15 October 2017) and the Global reaction, apart from it's effects on European, as well as the World Political Scenario. An attempt to comprehend the Trend that would set in Austria, after the Election. Studio Guests: Koushuk Das - Blogger, Angelika Gruber - Historian, Pedro Lopez - Editor, Translator, Author & Kavindra Mathi - Host
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 03:20
    • Wed, 13.12.2017, 10:00
    • Thu, 14.12.2017, 08:00
  • Was geschieht mit dem öffentlichen Raum eines städtischen Schwimmbads, wenn er von Menschen organisiert wird, die eingeschränkten oder keinen Zugang zu Arbeit haben? Wie stellt sich ihr Aktivismus, ihr Leben im Wasser-Kontext dar? Menschen im Bad macht das Floridsdorfer Bad zum Schauplatz einer Aqua-Aktivismus-Show. Unter anderem ist Augustin TV mit der Projektleiterin Ursula Napravnik im Gespräch.
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 13:00
    • Wed, 13.12.2017, 04:20
    • Wed, 13.12.2017, 11:00
    • Thu, 14.12.2017, 09:00
  • Die Initiative RUGBY OPENS BORDERS (ROB) bietet jungen Neuankömmlingen und MigrantInnen die Möglichkeit, sich in der größten Wiener Rugbygemeinde zu integrieren. Neben regelmäßigen Trainingseinheiten organisiert ROB soziale Aktivitäten um interkulturellen Austausch und Zusammenarbeit zu zielen. Fahad Alsamarai, unser Indimaj-Team und auch ehemaliger ROB-Spieler drehte mit Hanen Amayre als Moderatorin für einen Bericht über die Gründung der ROB und deren Ziele.
  • Mit seinem Beitrag "Escape from Greece" gewinnt Giorgos Moutafis 2014 den Press Freedom Award, den Reporter ohne Grenzen für griechische JournalistInnen ausgeschrieben hat. Moutafis' Kurzdoku widmet sich Menschen, die teils schon seit über 10 Jahren in Griechenland leben und arbeiten, aber keinen legalen Aufenthaltstitel haben. Der Filmemacher begleitet sie auf ihrer Flucht über Serbien und Ungarn nach Deutschland. Ein gefährlicher Weg, der nur wenigen gelingt. Unterwegs erzählen ihm die Flüchtenden von Ausbeutung und Bedrohung. Immer wieder gibt's auch Telefonate mit jenen, die erwischt und zurückgeschickt wurden und sich nun neuerlich in einem rechtlichen Niemandsland ohne Hoffnung befinden.
  • Vorschläge des Europäischen Parlaments zur Zukunft der EU und das von der Europäischen Kommission vorgelegte „Weißbuch" stehen im Mittelpunkt des Gesprächs von Benedikt Weingartner mit Margaretha Kopeinig, langjährige „Kurier”-Korrespondentin in Brüssel. Wird es ein Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten geben? (Aufzeichnung vom 7. März 2017)
  • Fresh, exciting, epic rock at it's very best hören wir von 'The Bad Flowers'. Außerdem: 'Epica', die Symphonic-Metal-Band aus den Niederlanden. Im Interview: Mark Jansen.
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 15:00
    • Wed, 13.12.2017, 00:10
    • Wed, 13.12.2017, 13:00
    • Thu, 14.12.2017, 04:20
    • Thu, 14.12.2017, 11:00
    • Fri, 15.12.2017, 09:00
  • Mies. Magazin, Mies. D E und Movies in wonderland zeigen ihre neueste Episode aus dem Ruhrgebiet! RE-PORT l Revier Das Ruhrgebiet ist ein Fleckenteppich an Städten und Landschaften, also im wahrsten Sinne eine große Zwischenstadt. Zwischen Duisburg und Dortmund spannt sich also eines der spannendsten Architektur- und Städtebaufelder des 21. Jahrhunderts auf, welches in den letzten Jahrzehnten gravierende Änderungsprozesse durchlebte. Wir haben uns mit der kulturaffinen Lokalmatadorin Marion Taube im Auto durch dieses Stadtgewebe bewegt. PORT-RE l Heinrich Böll Heinrich Böll und sein Team sind tief verwurzelt im Ruhrgebiet. Das Architekturbüro beschäftigt sich mit der Architektur der sich wandelnden Region. Industriebrachen werden neue Funktion und Bedeutung gegeben. Unter anderem ist er - gemeinsam mit Rem Koolhaas - für den Umbau der Zeche Zollverein verantwortlich. DIE UNI l TU Dortmund Dekan Wolfgang Sonne und Studierende aus der Architektur, dem Bauingenieurswesen und der Bauwirtschaft erzählen über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Dortmunder Modell Bauwesen, eine Lehr-Kombination für Studierende aus unterschiedlichen Sparten - und warum jeder nach Dortmund zum Architekturstudium kommen sollte (und das nicht nur weil man hier umsonst plotten und Modelle bauen kann!)
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 15:30
    • Wed, 13.12.2017, 00:40
    • Wed, 13.12.2017, 13:30
    • Thu, 14.12.2017, 04:50
    • Thu, 14.12.2017, 11:30
    • Fri, 15.12.2017, 09:30
  • Roxi im Gespräch mit Fredrik Øgreid Vogsborg und Omar Johnsen von den Casiokids. Themen sind die musikalische Entwicklung der Band, der Einfluss anderer MusikerInnen und die finanzielle Unterstützung durch die Band A-ha. Außerdem verraten die Musiker, warum sie sich dafür entschieden haben, auf Norwegisch zu singen. Mit im Gepäck haben sie ihr Album "Aabenbaringen over aaskammen". Live on Stage geben die Casiokids folgende Songs zum Besten: "Kaskaden", "Det Haster!", "GrØnt Lys I Alle Ledd", "Golden Years", "London Zoo", "Dresinen", "Finn Bikkjen" und "Fot I Hose".
  • Die beiden Nichtsnutze Jacob und David finden nach einem Absinth-Rausch einen Pizzakarton, auf dem sie im Delirium die Grundthesen einer neuen Religion niedergeschrieben haben. Im Internet findet ihre neue Kirche zahlungskräftige AnhängerInnen und ihr PayPal-Konto platzt bald aus allen Nähten. Da die beides lieber Videospiele spielen als sich um ihre Gemeinde zu kümmern, stellen sie Eva ein. Sie soll sich fortan um die virtuelle Seelsorge kümmern. Um vor dem Fiskus den Anschein der Seriosität zu wahren, soll nun eine richtige Kirche gebaut werden. Zufällig hat Eva gerade einen Tischler kennengelernt. Scheint ganz nett zu sein. Sein Name ist Jesus.
  • Drei Menschen sprechen über ihr Leben als Künstler. Erfahrt welche Challenges ein kreativer Beruf birgt, was die Familie dazu sagt und was sie immer wieder aufs Neue inspiriert. (Künstler: Frau Isa, Boicut, Pattherat)
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • In Vienna International Centre (VIC) fand - organisiert von African Diaspora Youth Forum in Europe - die Konferenz "Accelerated Africa Summit 2017" statt. Der vierte Teil der Konferenz besteht aus dem Wettbewerb "Diaspora Startup Award Program - Pitch Competition".
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 18:00
    • Wed, 13.12.2017, 16:00
    • Wed, 13.12.2017, 23:10
    • Thu, 14.12.2017, 14:00
    • Fri, 15.12.2017, 03:20
    • Fri, 15.12.2017, 12:00
    • Sat, 16.12.2017, 10:00
    • Sun, 17.12.2017, 08:00
    • Mon, 18.12.2017, 08:00
  • In den 70ern war Erika Seywald Studentin an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Hier lernte sie ihren Mann kennen und zog kurze Zeit später mit ihm in die Türkei, wo sie die Strukturen von Höhlen erkundete. Diese Strukturen finden sich nun, fast 25 Jahre später, noch immer in ihren Werken. Hansi Hubmer spricht mit der erfolgreichen Künstlerin über ihr Leben und lässt auch Freunde ihrer Kunst zu Wort kommen.
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 18:30
    • Wed, 13.12.2017, 16:30
    • Wed, 13.12.2017, 23:40
    • Thu, 14.12.2017, 14:30
    • Fri, 15.12.2017, 03:50
    • Fri, 15.12.2017, 12:30
    • Sat, 16.12.2017, 10:30
    • Sun, 17.12.2017, 00:20
    • Sun, 17.12.2017, 08:30
    • Mon, 18.12.2017, 08:30
  • Im Gespräch mit Robert Menasse legt der Historiker und Schriftsteller Philipp Blom die Lehren aus der kleinen Eiszeit in der frühen Neuzeit für unsere Gegenwart dar.
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 19:00
    • Wed, 13.12.2017, 17:00
    • Thu, 14.12.2017, 00:10
    • Thu, 14.12.2017, 15:00
    • Fri, 15.12.2017, 04:20
    • Fri, 15.12.2017, 13:00
    • Sat, 16.12.2017, 11:00
    • Sun, 17.12.2017, 00:50
    • Sun, 17.12.2017, 09:00
    • Mon, 18.12.2017, 09:00
  • Die neuen Webstars? LOST IN TRANSLATION 2.0 – Fünf kleine Kurzfilme zeigen das Leben minderjähriger Flüchtlinge, die in Stockerau leben und eigens mit Kamera ihren Alltag und sich selber filmten. Die neue Webserie startet ab 16.12. direkt zu sehen auf der VIS Vienna Shorts Seite (www.viennashorts.com). Unter anderem auch zu sehen gewesen bei dem This Human World - International Human Rights Film Festival 2017. Eyup Kuş erklärt uns mehr!
  • Freestyle-Rap als interaktive TV-Show.
  • Das fröhliche Wohnzimmer zeigt uns am Anfang den Film "Am Anfang". Anschließend sehen wir zwei Gedichtfilme, "Dichten" von Ruth Aspöck und "Man geht im Kreis" von Gerhard Jaschke, sowie den Dokumentarfilm "Forma Viva". Zum Abschluss sehen wir noch den Film von Nikolaus Scheibner "Vorbeigehen".
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 02:00
    • Wed, 13.12.2017, 18:45
    • Thu, 14.12.2017, 16:45
    • Thu, 14.12.2017, 23:55
    • Fri, 15.12.2017, 14:45
    • Sat, 16.12.2017, 04:35
    • Sat, 16.12.2017, 12:45
    • Sun, 17.12.2017, 02:35
    • Sun, 17.12.2017, 10:45
    • Mon, 18.12.2017, 10:45
    • Tue, 19.12.2017, 08:45
  • Die schwedische Autorin Elisabeth Åsbrink im Gespräch mit dem russischen Schriftsteller Sergej Lebedew. Moderation: Carl Henrik Fredriksson.
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 02:15
    • Wed, 13.12.2017, 19:00
    • Thu, 14.12.2017, 17:00
    • Fri, 15.12.2017, 00:10
    • Fri, 15.12.2017, 15:00
    • Sat, 16.12.2017, 04:50
    • Sat, 16.12.2017, 13:00
    • Sun, 17.12.2017, 02:50
    • Sun, 17.12.2017, 11:00
    • Mon, 18.12.2017, 11:00
    • Tue, 19.12.2017, 09:00
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Vorschläge des Europäischen Parlaments zur Zukunft der EU und das von der Europäischen Kommission vorgelegte „Weißbuch" stehen im Mittelpunkt des Gesprächs von Benedikt Weingartner mit Margaretha Kopeinig, langjährige „Kurier”-Korrespondentin in Brüssel. Wird es ein Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten geben? (Aufzeichnung vom 7. März 2017)
  • Fresh, exciting, epic rock at it's very best hören wir von 'The Bad Flowers'. Außerdem: 'Epica', die Symphonic-Metal-Band aus den Niederlanden. Im Interview: Mark Jansen.
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 15:00
    • Wed, 13.12.2017, 00:10
    • Wed, 13.12.2017, 13:00
    • Thu, 14.12.2017, 04:20
    • Thu, 14.12.2017, 11:00
    • Fri, 15.12.2017, 09:00
  • Mies. Magazin, Mies. D E und Movies in wonderland zeigen ihre neueste Episode aus dem Ruhrgebiet! RE-PORT l Revier Das Ruhrgebiet ist ein Fleckenteppich an Städten und Landschaften, also im wahrsten Sinne eine große Zwischenstadt. Zwischen Duisburg und Dortmund spannt sich also eines der spannendsten Architektur- und Städtebaufelder des 21. Jahrhunderts auf, welches in den letzten Jahrzehnten gravierende Änderungsprozesse durchlebte. Wir haben uns mit der kulturaffinen Lokalmatadorin Marion Taube im Auto durch dieses Stadtgewebe bewegt. PORT-RE l Heinrich Böll Heinrich Böll und sein Team sind tief verwurzelt im Ruhrgebiet. Das Architekturbüro beschäftigt sich mit der Architektur der sich wandelnden Region. Industriebrachen werden neue Funktion und Bedeutung gegeben. Unter anderem ist er - gemeinsam mit Rem Koolhaas - für den Umbau der Zeche Zollverein verantwortlich. DIE UNI l TU Dortmund Dekan Wolfgang Sonne und Studierende aus der Architektur, dem Bauingenieurswesen und der Bauwirtschaft erzählen über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Dortmunder Modell Bauwesen, eine Lehr-Kombination für Studierende aus unterschiedlichen Sparten - und warum jeder nach Dortmund zum Architekturstudium kommen sollte (und das nicht nur weil man hier umsonst plotten und Modelle bauen kann!)
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 15:30
    • Wed, 13.12.2017, 00:40
    • Wed, 13.12.2017, 13:30
    • Thu, 14.12.2017, 04:50
    • Thu, 14.12.2017, 11:30
    • Fri, 15.12.2017, 09:30
  • Freestyle-Rap als interaktive TV-Show.
  • Das fröhliche Wohnzimmer zeigt uns am Anfang den Film "Am Anfang". Anschließend sehen wir zwei Gedichtfilme, "Dichten" von Ruth Aspöck und "Man geht im Kreis" von Gerhard Jaschke, sowie den Dokumentarfilm "Forma Viva". Zum Abschluss sehen wir noch den Film von Nikolaus Scheibner "Vorbeigehen".
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 02:00
    • Wed, 13.12.2017, 18:45
    • Thu, 14.12.2017, 16:45
    • Thu, 14.12.2017, 23:55
    • Fri, 15.12.2017, 14:45
    • Sat, 16.12.2017, 04:35
    • Sat, 16.12.2017, 12:45
    • Sun, 17.12.2017, 02:35
    • Sun, 17.12.2017, 10:45
    • Mon, 18.12.2017, 10:45
    • Tue, 19.12.2017, 08:45
  • Die schwedische Autorin Elisabeth Åsbrink im Gespräch mit dem russischen Schriftsteller Sergej Lebedew. Moderation: Carl Henrik Fredriksson.
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 02:15
    • Wed, 13.12.2017, 19:00
    • Thu, 14.12.2017, 17:00
    • Fri, 15.12.2017, 00:10
    • Fri, 15.12.2017, 15:00
    • Sat, 16.12.2017, 04:50
    • Sat, 16.12.2017, 13:00
    • Sun, 17.12.2017, 02:50
    • Sun, 17.12.2017, 11:00
    • Mon, 18.12.2017, 11:00
    • Tue, 19.12.2017, 09:00
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Discover TV December mission is focusing primarily the Austrian Election (held on 15 October 2017) and the Global reaction, apart from it's effects on European, as well as the World Political Scenario. An attempt to comprehend the Trend that would set in Austria, after the Election. Studio Guests: Koushuk Das - Blogger, Angelika Gruber - Historian, Pedro Lopez - Editor, Translator, Author & Kavindra Mathi - Host
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 03:20
    • Wed, 13.12.2017, 10:00
    • Thu, 14.12.2017, 08:00
  • Was geschieht mit dem öffentlichen Raum eines städtischen Schwimmbads, wenn er von Menschen organisiert wird, die eingeschränkten oder keinen Zugang zu Arbeit haben? Wie stellt sich ihr Aktivismus, ihr Leben im Wasser-Kontext dar? Menschen im Bad macht das Floridsdorfer Bad zum Schauplatz einer Aqua-Aktivismus-Show. Unter anderem ist Augustin TV mit der Projektleiterin Ursula Napravnik im Gespräch.
    Wiederholungen am
    • Tue, 12.12.2017, 13:00
    • Wed, 13.12.2017, 04:20
    • Wed, 13.12.2017, 11:00
    • Thu, 14.12.2017, 09:00
  • Die Initiative RUGBY OPENS BORDERS (ROB) bietet jungen Neuankömmlingen und MigrantInnen die Möglichkeit, sich in der größten Wiener Rugbygemeinde zu integrieren. Neben regelmäßigen Trainingseinheiten organisiert ROB soziale Aktivitäten um interkulturellen Austausch und Zusammenarbeit zu zielen. Fahad Alsamarai, unser Indimaj-Team und auch ehemaliger ROB-Spieler drehte mit Hanen Amayre als Moderatorin für einen Bericht über die Gründung der ROB und deren Ziele.
  • Mit seinem Beitrag "Escape from Greece" gewinnt Giorgos Moutafis 2014 den Press Freedom Award, den Reporter ohne Grenzen für griechische JournalistInnen ausgeschrieben hat. Moutafis' Kurzdoku widmet sich Menschen, die teils schon seit über 10 Jahren in Griechenland leben und arbeiten, aber keinen legalen Aufenthaltstitel haben. Der Filmemacher begleitet sie auf ihrer Flucht über Serbien und Ungarn nach Deutschland. Ein gefährlicher Weg, der nur wenigen gelingt. Unterwegs erzählen ihm die Flüchtenden von Ausbeutung und Bedrohung. Immer wieder gibt's auch Telefonate mit jenen, die erwischt und zurückgeschickt wurden und sich nun neuerlich in einem rechtlichen Niemandsland ohne Hoffnung befinden.
  • Freestyle-Rap als interaktive TV-Show.
  • Die zwei Werke von Ilse Kilic "fundstücke aus der wirklichkeit (teil1)" und "innen aussen" gehen, in gewohnter Manier, den offensichtlichen jedoch nicht fassbaren Fragen des Lebens nach.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Diese Girls - Spezialfolge ist zur Gänze in weiblichen Händen! Nach dem Slogan "Who run the world? Girls!!!" sehen wir Beiträge rund um weibliche Lebensrealitäten, Interessen und Schwerpunkte innerhalb der Wiener Jugendzentren. Beispielsweise sind wir bei der Veranstaltung "Natürlich schön!" im 20.Bezirk mit dabei, welche bereits zum vierten Mal stattfindet. Dann sehen wir Auszüge von der Ferienfahrt nach Salzburg, die die Mädchen der Großfeldsiedlung gemacht haben. Und vieles mehr!
    Wiederholungen am
    • Wed, 13.12.2017, 08:00