oktoSCOUT

Wien aus neuen Perspektiven in kurzen Reportagen und Beiträgen zu entdecken, ist das Ziel von oktoSCOUT. Das Okto-Format präsentiert Menschen und Orte, bietet Einblicke in die vielfältigen Geschehnisse in den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Medien, Wirtschaft und Politik. Von der Buchmesse über Ausstellungen und audiovisuelle Performances nimmt dieses Format sein Publikum mit auf eine Reise durch die bunten Welten der Communities und zeigt bisher ungesehene Realitäten. Was diese Sendereihe so einzigartig macht? Die Sprachenvielfalt, denn OktoSCOUT ist in Deutsch, BKS, Türkisch, Gebärdensprache, Chinesisch usw. mit Untertiteln verfügbar.

weiterlesen

Die Retrospektive "Schwarze Welle" vereinigt eine Auswahl der eindrucksvollsten Werke aus der ersten Blütezeit des jugoslawischen Kinos und stellt sie zwei späteren Rückblenden auf jene bewegte Ära gegenüber. Ab 1966 tauchten die Macher der Schwarzen Welle tief ins gesellschaftliche Leben ein und spülten bei ihren filmischen Erkundungen und Analysen der Conditio humana erhebliche Defizite in Titos Reich ins Licht der Kinoleinwände, worauf staatliche Behörden ab 1971 zunehmend empfindlich reagierten. Die von Helmut Pflügl und Duško Dimitrovski kuratierte Retrospektive läuft bis 23.Juni im Metro Kino. Mehr Informationen unter: www.filmarchiv.at

Schwarze Welle

Die Retrospektive "Schwarze Welle" vereinigt eine Auswahl der eindrucksvollsten Werke aus der ersten Blütezeit des jugoslawischen Kinos und stellt sie zwei späteren Rückblenden auf jene bewegte Ära gegenüber. Ab 1966 tauchten die Macher der Schwarzen Welle tief ins gesellschaftliche Leben ein und spülten bei ihren filmischen Erkundungen und Analysen der Conditio humana erhebliche Defizite in Titos Reich ins Licht der Kinoleinwände, worauf staatliche Behörden ab 1971 zunehmend empfindlich reagierten. Die von Helmut Pflügl und Duško Dimitrovski kuratierte Retrospektive läuft bis 23.Juni im Metro Kino. Mehr Informationen unter: www.filmarchiv.at

Mehr aus dieser Sendereihe