Latino TV

Magazin für die austro-lateinamerikanische Community und all jene, die mehr über das lateinamerikanische Leben in diesem Land erfahren möchten. Die zweisprachige Sendung porträtiert KünstlerInnen ebenso wie Geschäftsleute, die der Community auch als migrantische Rolemodels dienen sollen. Alltagstipps und österreichische Landeskunde zählen überdies zum fixen Bestandteil von Latino TV.

weiterlesen

Latino TV begeht die "Feria de Sevilla" im Tapas-Restaurant Lola in Wien, bekommt die berühmte argentinische Tango-Sängerin Adriana Varela vors Mikrofon und besucht eine Podiumsdiskussion im Paolo Freire Zentrum. Zu Gast im Studio sind die syrische TU-Studentin Durra Chiban sowie der argentinische Schriftsteller Pablo Manzano mit seinem Buch "El asesino de canciones". Durra, die seit 6 Monaten in Wien lebt, erzählt über ihre Träume und möchte mit ihrem Youtube-Blog u.a bewirken, dass Syrien in den Köpfen der Menschen nicht ausschließlich mit Krieg in Verbindung steht.

Latino TV begeht die "Feria de Sevilla" im Tapas-Restaurant Lola in Wien, bekommt die berühmte argentinische Tango-Sängerin Adriana Varela vors Mikrofon und besucht eine Podiumsdiskussion im Paolo Freire Zentrum. Zu Gast im Studio sind die syrische TU-Studentin Durra Chiban sowie der argentinische Schriftsteller Pablo Manzano mit seinem Buch "El asesino de canciones". Durra, die seit 6 Monaten in Wien lebt, erzählt über ihre Träume und möchte mit ihrem Youtube-Blog u.a bewirken, dass Syrien in den Köpfen der Menschen nicht ausschließlich mit Krieg in Verbindung steht.

Mehr aus dieser Sendereihe