Politischer Diskurs in den Medien

Medien stehen in einer besonderen Wechselwirkung zur Demokratie. Unabhängige und kritische Medien fördern die Vielfalt der Information und somit den politischen Diskurs. Doch die allgemeine Entwicklung der Medienlandschaft steuert in eine völlig konträre Richtung. Immer weniger Medienunternehmen teilen sich den Markt. Diesmal diskutieren bei ¿demokratie? Herlinde Pauder-Studer (Professorin am Institut für Philosophie, Universität Wien), Ulrich Brand (Professor für Politikwissenschaften, Universität Wien), Gertraud Diendorfer (Geschäftsführerin Demokratiezentrum Wien), Claudia Haydt (Religionswissenschaftenschaftlerin und Soziologin) sowie Erwin Bader (Professor für Philosophie, Universität Wien).

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe