Werkschau Ethan Goldwater

Er ist gern nah dran und das drückt sich auch in seiner Filmsprache aus. Ethan Goldwater liebt es Close Ups zu filmen und beschäftigt sich auch mit Makro-Fotografie. Denn das ermöglicht es ihm die Nähe, die er zu den von ihm porträtierten Menschen empfindet, auch visuell auszudrücken. Nah an den konkreten Bildern und (Kamera)Bewegungen seiner Arbeiten bleibt er auch in dem dichten und beziehungsreichen Gespräch mit Oktoskop Kurator Lukas Maurer. In Ethans Atelier in New York sprechen die beiden über seinen Zugang zum Regie-Führen, über den jugendlichen Geist seiner 90-jährigen Protagonistin, inspirierende Orte und nicht zuletzt auch über seine Annäherung an den universellen Traum vom Fliegen.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe