Studio

Im Okto Studio werden jährlich rund 700 Stunden Programm produziert. Das bedeutet, dass zirka ein Viertel der 120 Sendungsformate im Studio aufgezeichnet wird. Nach Herzenslust können sich ProduzentInnen auf 180m² ausleben. Diese Fläche inkludiert nicht nur den Studiobereich mit drei Studiokameras, Lichtpult und Beleuchtung, sondern auch ein Foyer zur Gästebetreuung, Maske und Umkleideraum sowie natürlich den Regieplatz mit Bild- und Tonmischung.

Equipment

Für Dreharbeiten in der freien Wildbahn können ProduzentInnen auf 12 Kamerasets zurückgreifen. 4K-fähige Kameras in handlichen Größen, verschiedene Mikrofone, mobile Lichttechnik und Stative sind die passende Ausstattung für alle journalistischen Lebenslagen.

Kamerasets

  • 5 kleine JVC - GY-HM200E
  • 2 große JVC - GY-HM850E
  • 2 GoPro Hero 7 Black

Die JVC-Kamerasets verfügen über folgendes Zusatzequipment:

  • Atmomikrofon + Windschutz
  • Interviewmikrofon + Windschutz (RODE M3)
  • XLR-Kabel
  • 2 Akkus
  • Ladegerät + Euronetzkabeln
  • Netzteil + Euronetzkabeln
  • 3 Speicherkarten
  • USB-Kartenlesegerät
  • USB-Label
  • Kopfhörer
  • Stativ

Tonequipment

  • 6 Sennheiser Richtmikrofone + Halterung & Windschutz (XLR-Anschluss) (Sennheiser ME-66, Supernieren- und Keulencharakteristik)
  • 4 Sennheiser Ansteckmikrofone (XLR-Anschluss) (Sennheiser MKE 2-60)
  • 6 Sennheiser Funkmikrofone (Sennheiser ew 100 G3)
  • 2 Tisch- & 2 Mikrofonstative
  • 2 Tonangeln
  • 2 Windschutzkörbe + Schwinghalterung
  • XLR-Kabeln: 1,5m, 2m, 2,5m, 3m, 5m, 10m, 15m
  • 1 Reportage Tonmischer: Sound Devices 302 - Portable Stereo 3 Kanal Mischer

Licht

  • 1 ARRI Lichtkoffer mit 3 Lampen + Stative (Lichtkoffer “ARRILITE 750
  • 5 LED Video Lights mit Lampe + Montageaufsatz, Folien (FilliniPlus (800 LUX)) > 1 nur für GY HM-700E

Mobile Reporting

  • Soulderpod S1 Pro iPhone Grip
  • Handy Mikrofon Rode Microphones smartLav+
  • Gorillapod Joby

Verleihrichtlinien für ProduzentInnen

Okto möchte möglichst viele Menschen dabei unterstützen, eine eigene Sendung zu produzieren und stellt dazu professionelle Kamerasets inkl. Zubehör zur Verfügung. Damit der Geräteverleih gut funktioniert und wir alle Sendungsteams bestmöglich unterstützen können, ist es wichtig, dass die SendungsmacherInnen die Regeln im Umgang mit dem Okto Equipment beachten.

Sendungsteams, die gegen die Verleihregeln verstoßen, wird der Zugang zu den Okto Produktionsmitteln gesperrt.

  • Mo – Fr, 12:00 – 15:00 und 17:00 – 20:00

    Das Abholen sowie das Zurückbringen von Equipment ist ausschließlich in dieser Zeit möglich.

  • Bitte denkt rechtzeitig vor einem Dreh daran, dass benötigte Equipment beim Okto Verleihdienst zu reservieren. Vor allem an den Wochenenden sind die Kamerasets heiß begehrt – die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anfragen. Batterien für Kopflichter, Mikrofone, Tonmischer, etc. - sind selbst mitzubringen.

    Reservierung vor Ort: während unserer Verleihzeiten direkt beim Verleihteam

    Telefonische Reservierung: Mo – Fr 12 – 20 Uhr unter 01/786 24 42–80

    Solltet ihr die vorreservierten Kamerasets bzw. den Schnittplatz doch nicht benötigen, bitten wir um rechtzeitige Absage.

  • Das Equipment ist ausschließlich für die Produktion eurer Sendung auf Okto vorgesehen. Die Weitergabe an Dritte sowie Auftragsarbeiten für andere Verwendungszwecke sind verboten!

    Kamerasets bitte immer mit größter Sorgfalt bedienen – Schäden, die durch sorglosen Umgang mit dem Equipment entstehen, werden von Okto NICHT ersetzt! Es haftet der/die Sendungsverantwortliche eures Teams. Schäden bzw. Funktionsstörungen müssen dem Verleihdienst sofort bei Rückgabe gemeldet werden.

    Lass das Equipment vor/während/nach dem Dreh sowie beim Transport niemals unbeaufsichtigt! Im Auto muss das Equipment immer so versperrt werden, daß es von außen nicht sichtbar ist. Bei Verlust oder Diebstahl bitte SOFORT Anzeige erstatten und Okto informieren.

  • Für jedes entlehnte Kamera Set hebt der Okto Verleih eine Kaution von €100,00 ein, für Kopflichter und Lichtkoffer jeweils €60,00. Bei laufender Entlehnung muss mindestens eine Kaution fix hinterlegt bleiben.

    Bei Beschädigung, Verlust oder starker Verschmutzung durch unsachgemäße Handhabung bleibt die Kaution bei Okto. Für darüber hinausgehende Schäden haftet der/die Sendungsverantwortliche.

  • Jedes Sendungsteam ist beim Dreh darauf angewiesen, dass sein Equipment in einem funktionstüchtigen Zustand ist. Wir erwarten von allen ProduzentInnen, dass sie im Sinne der Kollegialität vor der Rückgabe folgende Checklist genau einhalten:

    • Equipment von Verschmutzung reinigen und alles am richtigen Platz einräumen
    • AKKU´s immer vollständig aufladen
    • Speicherkarten formatieren
    • Kabel aufrollen (kein Kabelsalat)
    • Kameraeinstellungen zurücksetzen

Schnittplätze

Zurück vom Dreh, geht es in die Postproduktion. Vier Schnittplätze bieten neueste und modernste Software für Schnitt und Bildbearbeitung. Muss noch etwas eingesprochen werden, kann das im Audio-Aufnahmeraum erledigt werden. So erhalten Sendungen ihren gelungenen letzten Schliff.

Wenn du ProduzentIn werden willst, erhältst du bei Okto im Vorfeld die nötigen Kenntnisse, um Sendungen fertig zu produzieren. Für alle zusätzlich auftretenden Fragen stehen dir Okto MitarbeiterInnen bei den Schnittplätzen zur Seite.