Projekt Jugoslawien

03.10.2011

Fünf Abende zum Anfang und Ende eines politischen Experiments – Start der Sendereihe “Projekt Jugoslawien” am 15.10. um 20 Uhr auf Okto:

Anlässlich der 20. Wiederkehr des Zerfalls der ehemaligen Heimat von mittlerweile über 300.000 Neo-ÖsterreicherInnen nimmt sich Okto in seinem Samstag Hauptabendprogramm der Geschichte unseres ehemaligen südlichen Nachbarstaates an. Das Augenmerk ist dabei nicht allein auf Krieg, Zerfall und die Folgen gerichtet, sondern vor allem auf die Frage, welches gesellschafts- und wirtschaftspolitische Projekt hier von der Gründung 1918 über den zweiten Weltkrieg bis zum endgültigen Zerfall 70 Jahre lang gelebt wurde und wie sein Scheitern verstanden werden kann.

Dokumentation mit anschließender Livediskussion

Jeder der fünf Abende beginnt um 20:00 Uhr mit einer von Radovan Grahovac und Matija Serdar gestalteten, halbstündigen Dokumentation. Die Dokus stellen Lebensumstände von Menschen in den Mittelpunkt, die jeweils an Orten leben, die im ehemaligen Jugoslawien wichtige Industriehochburgen darstellten. So wird ein erster konkret-emotionaler Zugang zum Thema des Abends geschaffen.

Anschließend diskutieren der Mediengestalter und Regisseur Radovan Grahovac sowie alternierend der Publizist und Historiker Peter Huemer und die Journalistin Olivera Stajić (derStandard.at) mit ihren Gästen eines von fünf Themen, die es erlauben, den Blick nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft zu richten.
Die Diskussionen finden an insgesamt fünf Samstagen von 20.30 bis 22:00 live im Okto Studio statt.

Die Sendetermine:
Sa., 15.10., 20:00 Uhr. Folge 1 – Krieg und Frieden:

Stadtportrait: Kosovska Mitrovica

Gäste: Wolfgang Petritsch (Diplomat, ehem. Hoher Repräsentant für Bosnien und Herzegowina)

Moderation: Radovan Grahovac & Olivera Stajić (Journalistin, derStandard.at)

Sa., 29.10., 20:00 Uhr. Folge 2 – Einheit und Brüderlichkeit

Stadtportrait: Jesenice (Slowenien)

Gäste: John Dittami (Anthropologe, Univ. Wien), Nadežda Čačinovič (Philosophische Fakultät Zagreb, Präsidentin des kroatischen P.E.N.) & Mišo Ešić

Moderation: Radovan Grahovac

Sa., 12.11., 20:00 Uhr. Folge 3 – Tito, wir und die Partei

Stadtportrait: Veles (Mazedonien) & Nikšić (Montenegro)

Gäste: Tatjana Simeunovic (Slaw. Seminar Uni Basel) & Walter Baier (transform europe)

Moderation: Radovan Grahovac & Peter Huemer

Sa., 26. 11., 20:00. Folge 4 – Unser Weg, ArbeiterInnenselbstverwaltung

Stadtportrait: Zenica (BH)

Gäste: Sigurd Schaps (Industriekaufmann, Zagreb) & Joachim Becker (WU Wien, Institut für Außenwirtschaft und Entwicklung)

Moderation: Radovan Grahovac & Vedran Đihić (Politologe)

Sa., 10. 12., 20:00 Uhr. Folge 5 –  Projekt Jugoslawien: Medien, Kunst, Volk und Partei

Städteportraits: Sisak (Kroatien) und Smederevo (Serbien)

Gäste: Darko Suvin (Komparatist, Montreal und Zagreb) & Boris Buden (Kulturwissenschaftler und Philosoph, Berlin)

Moderation: Radovan Grahovac & Peter Huemer

Posted in Allgemeines